Batterieladegeräte - Netzgeräte


Primärgetaktete Batterie- /Netzgeräte GL2024P (20 A) und GL4024P (40 A) mit DC Ready Kontakt
 
GL4024P

Kompakte Bauform für Hutschienenmontage
Batterieladung und Niedervoltversorgung
Ausgangsspannung an der Frontseite einstellbar
DC On (Power Ready) Schließ:erkontakt
LED Anzeigen für DC On und DC Low
Parallelbetrieb ohne ausgangsseitige Dioden
Power Factor PFC 0,70
Wirkungsgrad 92%
Betriebstemperaturbereich -25 ... +71 °C
Erhältlich als 24V/20A und 24V/40A Gerät


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL2024P Datenblatt
GL4024P Datenblatt
Das Batterielade - Netzgerät GL4024P dient zur Aufladung hochwertiger Blei- und Nickelcadmiumbatterien und/oder zur Speisung von 24V- Gleichspannungsstromkreisen. Das Ladegerät ist insbesondere für den Einsatz im Dieselaggregatebereich geeignet, wo Betriebssicherheit und Langzeitstabilität bei hohen Temperaturschwankungen erforderlich sind. Das primärgetaktete Schaltnetzteil ist wegen des hohen Wirkungsgrades, des geringen Gewichtes und der geringen Wärmeentwicklung für den Einsatz auf der Hutschiene vorgesehen. Durch die Art der Konstruktion verläuft der Wärmetransport senkrecht, so daß mit etwas Abstand neben dem Netzgerät (je nach Wärmeentwicklung 5-15cm) andere Elektronikgeräte platzsparend montiert werden können. Der Ausgang des GL4024P wird über Schutzeinrichtungen an die Batterie bzw. an die Gleichspannungs-versorgung angeschlossen. Die Ausgangsspannung bzw. Ladeendspannung wird auch bei großen Netzspannungsschwankungen (3x 340 - 575V AC) und großen Temperaturschwankungen stabil gehalten. Bei längerem Betrieb mit hohem Strom und in erwärmter Umgebung wird der eingestellte Ladestrom automatisch heruntergefahren, um die Temperaturbelastung der Bauteile zu mindern.



Intelligentes 100 Ampere Batterielade- / Netzgerät GL10024P
 
GL10024P

Kompakte Bauform für Hutschienenmontage (Gewicht nur 2,8 kg)
Schutz gegen Unter-/Überspannung gemäß VDE 0160 (auto restart)
PFC Fehlerüberwachung
Phasenüberwachung mit automatischer Reduzierung der Ausgangsleistung
Einstellbare Strombegrenzung zwischen 0,1x In und In
Batterieladung und Niedervoltversorgung 11,5-29 Volt / 100 Ampere
LED Anzeigen für Alarm und DC OK /Ladefunktion
Serieller- und Parallelbetrieb von bis zu vier GL10024P möglich
Intelligente 3-stufige temperaturkompensierte Batterieladung
Wirkungsgrad >92%
Betriebstemperaturbereich -20 bis +60 Grad Celsius


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL10024P Datenblatt
Das GL10024P wurde speziell für hohe Leistungsreserven in der Niederspannungsversorgung bei Schaltanlagen und Batterieladung konzipiert. Der Spannungsbereich kann von 11,5 Volt bis 29 Volt bei 100 Ampere Ausgangsstrom eingestellt werden. Damit lassen sich 12- oder 24 Volt Schaltanlagen versorgen und gleichzeitig Blei- und NiCd-Batterien bis zu einer Kapazität von 1000 Ah laden. Ein weiteres Highlight neben der intelligenten 3-Stufen Ladetechnik ist die Batteriezustandskontrolle. Alle relevanten Parameter können lokal vor Ort oder per Fernwartung via Intranet / Internet visualisiert und parametriert werden.



Batterieladegeräte BLG0624, BLG1224
 
BLG1224

Weiteingangsbereich 90...132 VAC/180...264 VAC
Leistungen: 300 und 360W
Batteriespannung: 24 V
Ladestrom: 6,25 bzw. 12,5A max.
I-U-U Ladekennlinie (Blei-Säure- / Blei-Gel-Batterien)
Kurzschluss- und Verpolungsschutz
Übertemperaturschutz (OT)
LED Anzeige für den Ladezustand
Ladevorgang ein / aus über externen Kontakt möglich


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
BLG0624 300W Ausg. 24V 6,25A
BLG1224 360W Ausg. 24V 12,5A
Die automatischen Ladegeräte BLG0624 und BLG1224 können Batterien mit Kapazitäten von 40 - 125Ah laden.

Die Geräte arbeiten nach dem Prinzip der I - U - U - Ladekennlinie. Das Ladegerät beginnt zunächst die entladene Batterie mit Konstantstrom (Constant Current Mode) zu laden bis die Ladeschlussspannung der Batterie erreicht ist.

Dann beginnt die Boostladung mit Konstantspannung. Danach schaltet der Lader auf Ladeerhaltung um. Der Ladezustand der Batterie wird durch eine zweifarbige LED angezeigt
(Rot = Batterie wird geladen, Grün = Batterie ist vollständig geladen).



Batterieladegeräte BLG2024, BLG3524
 
BLG3524

Weiteingangsbereich 90...264 VAC
Leistungen: 600 und 1000W
Batteriespannung: 24 V
Ladestrom: 21 bzw. 35A max.
2 bzw. 8 stufige Ladekennlinie auswählbar
Kurzschluss- und Verpolungsschutz
Übertemperaturschutz (OT)
LED Anzeige für den Ladezustand
Temperatur Kompensation
Ladevorgang ein / aus über externen Kontakt möglich
Ausgangskontakte für Power Fail und Batterie geladen


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
BLG2024 600W Ausg. 24V 21A
BLG3524 1000W Ausg. 24V 35A
Die automatischen Ladegeräte BLG2024 und BLG3524 können Batterien mit
Kapazitäten von 70 - 350 AH laden.
Die Geräte arbeiten mit einer 2-stufigen oder 8-stufigen Ladekennlinie. Die Auswahl erfolgt durch den Anwender über einen Umschalter am Ladegerät.
Der Ladevorgang kann, wenn gewünscht, auch über einen externen Kontakt gestartet bzw. gestoppt werden. Zusätzlich stehen dem Anwender potentialfreie Ausgangskontakte für Power Fail (Ladegeräteüberwachung) und Batterie geladen zur Verfügung.
Der Ladezustand der Batterie wird außerdem durch eine zweifarbige LED an den Ladegeräten angezeigt.



Batterieladegeräte AL0512, AL0524, AL1012, AL1024, AL1524, AL2024
 
ALXX24

Sichere Batterieladung mit professioneller Thyristortechnik
Hoher Wirkungsgrad ( 80 - 90% )
Softstart
Starkladung bis 33V
Ladekennlinien nach DIN 41773
Kurzschlussfest
Überstrombegrenzung
Bis 55°C einsetzbar ( automatischer Strombegrenzung bei
   Übertemperatur, Gerät läuft mit reduzierter Leistung weiter )



pdf" Download Datenblätter (.PDF)
AL0512 231/400V Ausg. 12V 5A
AL0524 231/400V Ausg. 24V 5A
AL1012 231/400V Ausg. 12V 10A
AL1024 231/400V Ausg. 24V 10A
AL1524 231/400V Ausg. 24V 15A
AL2024 231/400V Ausg. 24V 20A
AL3524 231/400V Ausg. 24V 35A
Das in offener Bauweise angebotene Ladegerät dient zum Laden von Batterien und zur Speisung angeschlossener Gleichspannungskreise für den Einbau in Schaltschränken. Das Gerät besitzt durch seinen hohen Wirkungsgrad nur eine geringe Eigenerwärmung, wodurch u. a. eine hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer erreicht wird. Die angeschlossenen Batterien werden mit gleichbleibender Ladespannung (nach DIN) unabhängig von Ladestrom, Außentemperaturen und Netzspan- nungsschwankungen versorgt. Eingebaute Schutzmaßnahmen gegen Kurzschlüsse und Verpolung sorgen für eine sichere Inbetriebnahme des Ladegerätes.



Batterieladegeräte AL mit „Power-fail“
 

pdf" Download Datenblätter (.PDF)
AL0512-PF 231/400V Ausg. 12V 5A
AL0524-PF 231/400V Ausg. 24V 5A
AL1012-PF 231/400V Ausg. 12V 10A
AL1024-PF 231/400V Ausg. 24V 10A
AL1524-PF 231/400V Ausg. 24V 15A
AL2024-PF 231/400V Ausg. 24V 20A
AL3524-PF 231/400V Ausg. 24V 35A

Die Batterieladegeräte mit “Power-fail” enthalten als Option einen Batterieunterspannungswächter mit Relaisausgang nach dem Ruhestromprinzip (Kontakte bei Meldung öffnend). Zusätzlich dient der Wächter zur Überwachung der Versorgungsspannung und Funktion des Ladegerätes. Hiermit erhält der Kunde eine „Rundumsicherung“ gegen die Entladung seiner Starter- bzw. Steuerbatterien. Die Unterspannungsmeldung wird in der Weiterverarbeitung normalerweise noch verzögert (in der SPS oder mit einem Zeitrelais).




Batterieladegerät AL3524
 
AL3524

Sichere Batterieladung mit professioneller Thyristortechnik
Hoher Wirkungsgrad ( 80 - 90% )
Softstart
Starkladung bis 33V
Ladekennlinien nach DIN 41773
Kurzschlussfest
Überstrombegrenzung
Bis 55°C einsetzbar ( automatischer Strombegrenzung bei
   Übertemperatur, Gerät läuft mit reduzierter Leistung weiter )



pdf" Download Datenblätter (.PDF)
AL3524 231/400V Ausg. 24V 35A

Das in offener Bauweise angebotene Ladegerät dient zum Laden von Batterien und zur Speisung angeschlossener Gleichspannungskreise für den Einbau in Schaltschränken. Das Gerät besitzt durch seinen hohen Wirkungsgrad nur eine geringe Eigenerwärmung, wodurch u. a. eine hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer erreicht wird. Die angeschlossenen Batterien werden mit gleichbleibender Ladespannung (nach DIN) unabhängig von Ladestrom, Außentemperaturen und Netzspannungsschwankungen versorgt. Eingebaute Schutzmaßnahmen gegen Kurzschlüsse und Verpolung sorgen für eine sichere Inbetriebnahme des Ladegerätes.




Primärgetaktetes Batterielade- / Netzgerät GL0524 / GL1012
 
GL05xx

Batterieladung und Niedervoltversorgung auf der Hutschiene
Moderne Schaltnetzteiltechnik mit PFC
Netzspannungsbereich 176 - 264VAC
Ausgang nachstellbar, Kurzschlußfest
Umgebungstemp. bis 60°C, langlebige Konvektionskühlung
Entstörung nach DIN-Kurve B
Geringe Ausgangswelligkeit < 80 mV
Ladeeigenschaften nach DIN 41773


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL0524 176-264VAC 24V 5A
GL1012 176-264VAC 12V 10A

Das GL0524/GL1012 dient der Ladung von Blei-/Nickelcadmium Batterien mit vorgeschriebener Kennlinie und/oder der Stromversorgung von 24V- Kreisen. Das Gerät wird auf der Hutschiene befestigt und kann wegen seinem hohen Wirkungsgrad mit Konvektionskühlung betrieben werden, wodurch auf einen Lüfter mit schwer kalkulierbarer Lebensdauer verzichtet werden kann. Das Batterielade-/Netzgerät besitzt eine temperaturkompensierte Ladeendspannung mit Nachstellmöglichkeit bei der Inbetriebnahme. Durch die geringe Eigenerwärmung, die eingebaute Kurzschlußfestigkeit und Temperaturbegrenzung erhält das Gerät eine hohe Betriebssicherheit.




Primärgetaktetes Batterielade- / Netzgerät GL1024
 
GL1024

Batterieladung und Niedervoltversorgung auf der Hutschiene
Moderne Schaltnetzteiltechnik mit PFC
Großer Netzspannungsbereich 85 - 264VAC
Ausgang 24 - 28V nachstellbar, Kurzschlußfest
Umgebungstemp. bis 60°C, langlebige Konvektionskühlung
Entstörung nach DIN-Kurve B
Geringe Ausgangswelligkeit < 100 mV
Ladeeigenschaften nach DIN 41773


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL1024 85-264V Ausg. 24V 10A

Das GL1024 dient der Ladung von Blei-/Nickelcadmium Batterien mit vorgeschriebener Kennlinie und/oder der Stromver- sorgung von 24V- Kreisen. Das Gerät wird auf der Hutschiene befestigt und kann wegen seinem hohen Wirkungsgrad mit Konvektionskühlung betrieben werden, wodurch auf einen Lüfter mit schwer kalkulierbarer Lebensdauer verzichtet werden kann. Das Batterielade-/Netzgerät besitzt eine temperaturkompensierte Ladeendspannung mit Nachstellmöglichkeit bei der Inbetriebnahme. Durch die geringe Eigenerwärmung, die eingebaute Kurzschlußfestigkeit und Temperaturbegrenzung erhält das Gerät eine hohe Betriebssicherheit.




Primärgetaktetes Batterielade- / Netzgerät GL2024
 
GL2024

Batterieladung und Niedervoltversorgung auf der Hutschiene
Moderne Schaltnetzteiltechnik mit PFC
Großer Netzspannungsbereich 180 - 264VAC
Ausgang 24 - 28V nachstellbar, Kurzschlußfest
Umgebungstemp. bis 60°C, langlebige Konvektionskühlung
Entstörung nach DIN-Kurve B
Geringe Ausgangswelligkeit < 120 mV
Ladeeigenschaften nach DIN 41773
G002 Variante mit 3 Phasen


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL2024 180-264V Ausg. 24V 20A
GL2024-G002 180-264V Ausg. 24V 20A, 3-Phasig

Das GL2024 dient der Ladung von Blei-/Nickelcadmium Batterien mit vorgeschriebener Kennlinie und/oder der Stromversorgung von 24V- Kreisen. Das Gerät wird auf der Hutschiene befestigt und kann wegen seinem hohen Wirkungs- grad mit Konvektionskühlung betrieben werden, wodurch auf einen Lüfter mit schwer kalkulierbarer Lebensdauer verzichtet werden kann. Das Batterielade-/Netzgerät besitzt eine temperaturkompensierte Ladeendspannung mit Nachstellmöglich- keit bei der Inbetriebnahme. Durch die geringe Eigenerwärmung, die eingebaute Kurzschlußfestigkeit und Temperaturbegrenzung erhält das Gerät eine hohe Betriebssicherheit.




Primärgetaktetes Batterielade- / Netzgerät GL4024
 
GL4024

Batterieladung und Niedervoltversorgung auf der
   Hutschiene

Moderne 100 kHz Schaltungstechnik
Netzspannungsbereich 340 - 550VAC ( 3-Leiter )
Ausgang 24 - 28V nachstellbar, Kurzschlußfest
Umgebungstemp. bis 60°C, langlebige
   Konvektionskühlung

Entstörung nach DIN-Kurve B
Geringe Ausgangswelligkeit < 80mVpp
Ladeeigenschaften nach DIN 41773


pdf" Download Datenblätter (.PDF)
GL4024 340-550V 3-L Ausg. 24V 40A

Das GL4024 dient der Ladung von Blei-/Nickelcadmium Batterien mit vorgeschriebener Kennlinie und/oder der Stromversorgung von 24V- Kreisen. Das Gerät wird auf der Hutschiene befestigt und kann wegen seines hohen Wirkungsgrades mit Konvektionskühlung betrieben werden, wodurch auf einen Lüfter mit schwer kalkulierbarer Lebensdauer verzichtet werden kann. Das Batterielade-/Netzgerät besitzt eine temperaturkompensierte Ladeendspannung mit Nachstellmöglichkeit für die Inbetriebnahme. Durch die geringe Eigenerwärmung, die eingebaute Kurzschlußfestigkeit und Temperaturbegrenzung erhält das Gerät eine hohe Betriebssicherheit.